Fotorealistische 3D-Perspektiven
Wir visualisieren Zukunft und begeistern Ihre Kunden.
Professionelles Immobilienbranding seit 1999
Wir verleihen Ihrem Bauvorhaben eine Identität.
Traumhafte Wohnlandschaften
Wir erwecken Innenräume durch Architekturverständnis und Liebe fürs Detail zum Leben.
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

Expose erstellen mit unseren Experten

Bei dem Verkauf von Immobilien ist es nicht anders, als bei dem Verkauf von sonstigen Waren oder Dienstleistungen: Diejenigen, die ihre Immobilie verkaufen wollen, müssen diese entsprechend bewerben. Ein ansprechendes und gut gestaltetes Expose ist hier die Grundvoraussetzung. Worauf bei dem Expose erstellen geachtet werden muss, zeigen Ihnen unsere Experten. Für potentielle Käufer und Interessenten liefert ein tolles Expose die wichtigsten Informationen über die Immobilie im Überblick. 

Allerdings sollte beim Expose erstellen niemals nur auf reine Fakten und Informationen zu der Wohnung oder dem Haus zurückgegriffen werden, sondern ebenfalls Aufmerksamkeit und Interesse erregt werden, indem die individuellen Vorzüge klar herausgestellt werden. Es wäre allerdings auf der anderen Seite ebenfalls ein Fehler, zu viel im Expose zu versprechen und damit bei dem Besichtigungstermin für Enttäuschungen zu sorgen. Beim Expose erstellen sollten die folgenden Angaben niemals vergessen werden:

Die Immobilienlage

Handelt es sich um eine Immobilie in einer ländlichen Gegend, in einer Siedlung oder der Innenstadt? Es sollte so präzise wie möglich beschrieben werden, wo die Immobilie steht, dazu gehören natürlich zwingend der Name der Gemeinde oder der Stadt.

Ein guter Tipp ist es, die Adresse der Wohnung oder des Hauses anzugeben, so kann die Immobilie auch auf einer Kartenansicht angezeigt werden.

Die Größe der Immobilie

In das Expose gehört sowohl die Größe des Grundstückes als auch der Wohnfläche. Schließlich müssen Interessenten, die nach einem freistehenden Haus mit großem Garten suchen, wissen, was sie von der Immobilie zu erwarten haben.

Die Immobilienausstattung

Was die Angaben zu der genauen Immobilienausstattung beim Expose erstellen angeht, so ist dies ein weites Feld. Hierzu gehörten Informationen zu gewissen Extras, wie ein Wintergarten oder eine Loggia, die Bauausführungen und das Baujahr. Ebenfalls zu erwähnen sind die Beschaffenheit des Daches, der Badezimmer und WCs, die Bodenbeläge, etwaige Einbauten, die Ausstattung der Küche, die Art der Türen und Fenster und Informationen zur Wasserversorgung und Heizung. Wenn es einen Dachboden oder besondere Einbaumöbel gibt, sollten diese auch Erwähnung finden. Kaufentscheidend können darüber hinaus auch ein Garten, eine Terrasse oder die Art des Balkons sein.

Der Energieausweis

Der Bedarfs- oder Verbrauchsausweis, also der Energieausweis einer Immobilie, ist verpflichtend bei dem Expose erstellen anzugeben. Wenn der Energieausweis von dem Verkäufer nicht vollständig oder rechtzeitig vorgelegt wird, dann kann dies ein Bußgeld in Höhe von bis zu 15.000 Euro nach sich ziehen.

Die Baubeschreibung

Interessant sind besonders auch die Angaben zur Baubeschreibung, besonders bei jungen Immobilien. Hier sollten wenn möglich alle Details zur Herstellungsart und Ausführung genannt werden. Wenn vor kurzem eine Renovierung oder Sanierung stattgefunden hat, dann muss auch diese Information beim Expose erstellen genannt werden.

Das Hausgeld

Wenn eine Eigentumswohnung verkauft wird, muss die Angabe über das Hausgeld im Expose erfolgen, welches der neue Eigentümer an die Eigentümergemeinschaft zahlen muss.

Der mögliche Einzugstermin und der Preis

Diese Angaben sollten eigentlich für alle selbstverständlich sein: Im Expose sollte angegeben werden, ab wann die Immobilie von den neuen Eigentümern bezogen werden kann und welcher Kaufpreis dafür fällig wird. Bei dem Kaufpreis sollten auch zusätzlich entstehende Kosten mit angegeben werden. Wenn es sich um eine Verhandlungsbasis handelt, sollte dies auch erwähnt werden.

Was ist ein Expose?

Wer ist für das Expose erstellen zuständig?

Ein Expose wird von den Verkäufern einer Immobilie erstellt, damit sich Interessenten ein Bild über das Objekt machen können.

Das Expose kann entweder von den Eigentümern selbst oder von einem beauftragten Makler beziehungsweise Immobilienbüro erstellt werden.

Was ist ein Expose?

Ein Expose wird von den Verkäufern einer Immobilie erstellt, damit sich Interessenten ein Bild über das Objekt machen können.

Wer ist für das Expose erstellen zuständig?

Das Expose kann entweder von den Eigentümern selbst oder von einem beauftragten Makler beziehungsweise Immobilienbüro erstellt werden.

Was muss beim Expose erstellen beachtet werden?

Welche Punkte müssen beim Expose erstellen beachtet werden?

Wichtig ist, dass beim Expose erstellen die größten Vorteile direkt an den Anfang gestellt werden, damit der Kaufwunsch beim Interessenten geweckt wird.

Es sollten im Expose alle offenen Fragen beantwortet werden, die sich ein potentieller Käufer stellt, wenn er eine Immobilie verkaufen möchte.

Was muss beim Expose erstellen beachtet werden?

Wichtig ist, dass beim Expose erstellen die größten Vorteile direkt an den Anfang gestellt werden, damit der Kaufwunsch beim Interessenten geweckt wird.

Welche Punkte müssen beim Expose erstellen beachtet werden?

Die virtuelle Begehung ist ein modernes Stilmittel im Marketing. Interessenten bringen sich auf Es sollten im Expose alle offenen Fragen beantwortet werden, die sich ein potentieller Käufer stellt, wenn er eine Immobilie verkaufen möchte.

Sollte der Fokus beim Expose erstellen auf den Texten oder den Bildern liegen?

Worauf sollte bei Außenaufnahmen geachtet werden?

Beim Expose erstellen sollte auf qualitativ hochwertige und professionelle Bilder zurückgegriffen werden – schließlich sagen diese bekanntlich mehr als Worte.

Für das Expose sollten Bilder von außen nur bei hellem Licht und schönem Wetter aufgenommen werden. Verkaufsfördernd ist ein trister Regentag nämlich nicht.

Sollte der Fokus beim Expose erstellen auf den Texten oder den Bildern liegen? 

Beim Expose erstellen sollte auf qualitativ hochwertige und professionelle Bilder zurückgegriffen werden – schließlich sagen diese bekanntlich mehr als Worte.

Worauf sollte bei Außenaufnahmen geachtet werden? 

Für das Expose sollten Bilder von außen nur bei hellem Licht und schönem Wetter aufgenommen werden. Verkaufsfördernd ist ein trister Regentag nämlich nicht.

Kontakt

Immograph GmbH
Weingartener Str. 26
76297 Stutensee
Telefon: +49 (0)7249 51663-0
Fax: +49 (0)7249 51663-99
E-Mail: info@immograph.de
Vertreten durch den Geschäftsführer:
Dipl.-Ing. Gerd Geisler