Fotorealistische 3D-Perspektiven
Wir visualisieren Zukunft und begeistern Ihre Kunden.
Professionelles Immobilienbranding seit 1999
Wir verleihen Ihrem Bauvorhaben eine Identität.
Traumhafte Wohnlandschaften
Wir erwecken Innenräume durch Architekturverständnis und Liebe fürs Detail zum Leben.
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

Schritt für Schritt mehr erleben: Virtueller Rundgang durch virtuelle Gebäude

Es gibt Menschen, die genügend Phantasie besitzen, um nach dem Blick auf eine Gebäudegrundriss, dass entsprechende Objekt vor dem inneren Auge entstehen zu lassen. Für alle anderen blieben in der Vergangenheit meist nur einfache Zeichnungen der Architekten, um einen ersten Eindruck zu gewinnen. Lediglich bei kostspieligen Immobilien wurde sich die Mühe gemacht, Modelle anzufertigen.

Durch die Weiterentwicklung der grafischen Möglichkeiten am Computer, wurde die Erstellung von Modellen mit der Zeit immer einfacher. Neben dem äußeren Eindruck des Gebäudes lassen sich auf diese Weise auch Räume im Innern plastisch darstellen und inzwischen ist oft sogar ein virtueller Rundgang möglich.

Räume erfahrbar machen

Während dem Thema Virtual Reality noch vor wenigen Jahren ein großer Boom prophezeit wurde, hat sich diese Technik in vielen Bereichen noch nicht nachhaltig durchgesetzt. Dies liegt vor allem daran, dass Verbrauchern der konkrete Nutzen oft nicht klar ist. Ein virtueller Rundgang durch ein Gebäude kann hier schnell zu einem Umdenken führen.

Dabei geht es zum einen um die schiere Faszination, sich durch Räume zu bewegen, die sich an einem vollkommen anderen Ort befinden als man selbst. Zum anderen ergibt sich aber auch ein praktischer Nutzen. Dies gilt vor allem für Gebäude, die erst noch errichtet werden sollen. Hier vermittelt ein virtueller Rundgang durch die dritte Dimension Eindrücke, die sich oft durch Abbildungen in zweidimensionaler Form nur schwer gewinnen lassen.

Virtueller Rundgang: So erleben Sie ihn

Realistischer virtueller Rundgang

Grundsätzlich stehen für visuelle Rundgänge zwei Möglichkeiten zur Verfügung. Zum einen lassen sich diese am Bildschirm am Rechner, Laptop oder Smartphone durchführen. Deutlich intensiver wird das Erlebnis bei Verwendung VR Headsets, bei denen das Bild den Bewegungen des Kopfes folgt.

Was die Intensität des Erlebnisses bei einem Gang durch virtuelle Welten betrifft, kommt es entscheidend darauf an, in welchem Maße ein virtueller Rundgang technisch aufbereitet wurde. Dies gilt sowohl im Hinblick auf die grafische Detailschärfe einzelner Objekte als auch in Bezug auf die Möglichkeit eines 360 Grad Blicks rundum in allen Räumlichkeiten.

Visueller Rundgang: So erleben Sie ihn

Grundsätzlich stehen für visuelle Rundgänge zwei Möglichkeiten zur Verfügung. Zum einen lassen sich diese am Bildschirm am Rechner, Laptop oder Smartphone durchführen. Deutlich intensiver wird das Erlebnis bei Verwendung VR Headsets, bei denen das Bild den Bewegungen des Kopfes folgt.

Realistischer visueller Rundgang

Was die Intensität des Erlebnisses bei einem Gang durch virtuelle Welten betrifft, kommt es entscheidend darauf an, in welchem Maße ein visueller Rundgang technisch aufbereitet wurde. Dies gilt sowohl im Hinblick auf die grafische Detailschärfe einzelner Objekte als auch in Bezug auf die Möglichkeit eines 360 Grad Blicks rundum in allen Räumlichkeiten.

Wirkt ein virtueller Rundgang nicht eher steril und statisch?

Welche besonderen Vorteile hat ein virtueller Rundgang?

Hierzu lässt sich zum einen sagen, dass auch die Besichtigung von realen Immobilien oft etwas Statisches hat, da diese oft nicht bewohnt sind und vielfach vollkommen leerstehen. Auch dann ist beim Betrachter ein hohes Maß an Phantasie gefragt. Zum anderen verhält es sich aber so, dass der Trend bei 3D Modellen klar in Richtung Bewegtbild geht und auf diese Weise ein virtueller Rundgang einen immer lebendigeren Eindruck von Gebäuden vermittelt.

Die Beantwortung dieser Frage kann in hundert Richtungen führen. Daher nur ein Beispiel. Verschiedene Farben an den Wänden und unterschiedliche Bodenbeläge können in ihrer optischen Gesamtwirkung deutlich einfacher verglichen werden, wenn ein virtueller Rundgang durch das gleiche Gebäude in mehreren Variationen direkt nacheinander vorgenommen werden kann.

Wirkt ein virtueller Rundgang nicht eher steril und statisch?

Hierzu lässt sich zum einen sagen, dass auch die Besichtigung von realen Immobilien oft etwas Statisches hat, da diese oft nicht bewohnt sind und vielfach vollkommen leerstehen. Auch dann ist beim Betrachter ein hohes Maß an Phantasie gefragt. Zum anderen verhält es sich aber so, dass der Trend bei 3D Modellen klar in Richtung Bewegtbild geht und auf diese Weise ein visueller Rundgang einen immer lebendigeren Eindruck von Gebäuden vermittelt.

In welchen Bereichen lässt sich die 3D Visualisierung bei Immobilien umsetzen?

Die Beantwortung dieser Frage kann in hundert Richtungen führen. Daher nur ein Beispiel. Verschiedene Farben an den Wänden und unterschiedliche Bodenbeläge können in ihrer optischen Gesamtwirkung deutlich einfacher verglichen werden, wenn ein visueller Rundgang durch das gleiche Gebäude in mehreren Variationen direkt nacheinander vorgenommen werden kann.

Gibt es weitere Vorzüge?

Produziert ein virtueller Rundgang nicht zu hohe Kosten?

Häufig haben über die endgültige Gestaltung eines Objekts mehrere Personen zu befinden. Diese müssen wesentlich weniger zusammenkommen, wenn Vorschläge einzelner Mitentscheider den weiteren Beteiligten in virtueller Form am heimischen Bildschirm präsentiert werden können.

Sicherlich hat die Erstellung von 3D Modellen dieser Art ihren Preis. Noch höher ist jedoch der Preis eines zu erstellenden Gebäudes. Erfolgen Fehler in der Planung, verursachen diese weiteren finanziellen Aufwand. Die Zahl der Fehler wird regelmäßig umso geringer, je klarer die planerischen Vorgaben sind. Hier eröffnet die dritte Dimension Perspektiven, die ein deutlich klareres Bild der Pläne liefern. Mögliche Fehler lassen sich so schneller erkennen und korrigieren.

Gibt es weitere Vorzüge?

Häufig haben über die endgültige Gestaltung eines Objekts mehrere Personen zu befinden. Diese müssen wesentlich weniger zusammenkommen, wenn Vorschläge einzelner Mitentscheider den weiteren Beteiligten in virtueller Form am heimischen Bildschirm präsentiert werden können.

Produziert ein visueller Rundgang nicht zu hohe Kosten?

Sicherlich hat die Erstellung von 3D Modellen dieser Art ihren Preis. Noch höher ist jedoch der Preis eines zu erstellenden Gebäudes. Erfolgen Fehler in der Planung, verursachen diese weiteren finanziellen Aufwand. Die Zahl der Fehler wird regelmäßig umso geringer, je klarer die planerischen Vorgaben sind. Hier eröffnet die dritte Dimension Perspektiven, die ein deutlich klareres Bild der Pläne liefern. Mögliche Fehler lassen sich so schneller erkennen und korrigieren.

Wie schnell lassen sich Änderungen realisieren?

Welche äußeren Umstände sind hier gemeint?

Sofern ein virtueller Rundgang dazu führt, dass Modifikation an den Plänen vorgenommen werden sollen, ist Zeit ein kritischer Faktor. Die Dauer der Wartezeit lässt sich nicht pauschal abschätzen, sondern hängt immer vom Maß der notwendigen Änderungen und den äußeren Umständen ab.

Sofern ein virtueller Rundgang von einem Architektenbüro extern vergeben wurde, ist dieses davon abhängig wie es mit den Kapazitäten beim Subunternehmer bestellt ist. Deshalb macht es Sinn, in diesem Zusammenhang mit Partnern zusammenzuarbeiten, die alle relevanten Services aus einer Hand anbieten.

Wie schnell lassen sich Änderungen realisieren?

Sofern ein visueller Rundgang dazu führt, dass Modifikation an den Plänen vorgenommen werden sollen, ist Zeit ein kritischer Faktor. Die Dauer der Wartezeit lässt sich nicht pauschal abschätzen, sondern hängt immer vom Maß der notwendigen Änderungen und den äußeren Umständen ab.

Welche äußeren Umstände sind hier gemeint?

Sofern ein visueller Rundgang von einem Architektenbüro extern vergeben wurde, ist dieses davon abhängig wie es mit den Kapazitäten beim Subunternehmer bestellt ist. Deshalb macht es Sinn, in diesem Zusammenhang mit Partnern zusammenzuarbeiten, die alle relevanten Services aus einer Hand anbieten.

Kontakt

Immograph GmbH
Weingartener Str. 26
76297 Stutensee
Telefon: +49 (0)7249 51663-0
Fax: +49 (0)7249 51663-99
E-Mail: info@immograph.de
Vertreten durch den Geschäftsführer:
Dipl.-Ing. Gerd Geisler