Fotorealistische 3D-Perspektiven
Wir visualisieren Zukunft und begeistern Ihre Kunden.
Professionelles Immobilienbranding seit 1999
Wir verleihen Ihrem Bauvorhaben eine Identität.
Traumhafte Wohnlandschaften
Wir erwecken Innenräume durch Architekturverständnis und Liebe fürs Detail zum Leben.
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

Professionelle Architektur-Visualisierung für Bauvorhaben aller Art

Mit einer Architektur-Visualisierung lassen sich Bauprojekte anschaulich darstellen, bevor sie überhaupt in die Praxis umgesetzt werden. Deshalb hat sich diese moderne Methode bei Projektentwicklern, Architekten und Immobilienmaklern als ein unverzichtbares Kommunikationsmittel etabliert. Potenzielle Kunden können dank einer Visualisierung leichter erkennen, wie ein Gebäude nach Abschluss der Bauarbeiten aussehen wird. Die üblichen bautechnischen Zeichnungen dagegen sind für Laien meistens nur schwer verständlich.

Heute stehen diverse Möglichkeiten zur Auswahl, um eine geplante Immobilie attraktiv zu präsentieren. Dazu gehören beispielsweise das klassische Standbild, eine animierte Visualisierung als Immobilienfilm oder sogar ein interaktiver 360-Grad-Rundgang. Welche Art der Visualisierung eingesetzt wird, hängt jeweils von der Kommunikationsstrategie und vom vorhandenen Budget ab.

Gebäude in 3D darstellen

Mit der 3D-Visualisierung lässt sich nicht nur fotorealistisch die geplante Architektur zeigen, sondern ebenfalls die Szenerie mit einer lebendigen Atmosphäre füllen. Auf diese Weise erwachen Bürogebäude, Hotels, gewerbliche Objekte, Mehrfamilienhäuser, Stadtvillen und andere Bauten zu Leben.

Damit lassen sich im Verlauf des Planungsprozesses verschiedene Fassadensysteme, Farben und Texturen austesten und dem Kunden direkt präsentieren. Eine perfekt umgesetzte 3D-Darstellung ist von normalen Fotografien nur schwer zu unterscheiden.

Architektur-Visualisierung als Teil des Immobilienmarketings

Fotorealistische Bilder bieten die Möglichkeit, geplante Gebäude von ihrer Schokoladenseite zu zeigen – im besten Licht, attraktiv möbliert, in einer üppigen Grünanlage. Damit lassen sich Käufer auf einer emotionalen Ebene weitaus besser ansprechen und überzeugen. Deshalb spielt die Visualisierung von Architektur eine maßgebliche Rolle bei Präsentationen, im Vertrieb, in der Immobilienwerbung und in der PR- und Öffentlichkeitsarbeit.

Was ist Architektur-Visualisierung?

Visualisierungen setzen anschaulich um, was technische Bauzeichnungen vorgeben. Damit lassen sich geplante, aber noch nicht realisierte Bauvorhaben optisch besser darstellen und werden auch für Nicht-Fachleute leichter verständlich.

Welche Arten von Architektur-Visualisierung gibt es?

Neben der klassischen perspektivischen Darstellung im Foto-Stil haben sich auch Bewegtbilder etabliert, häufig musikalisch unterlegt. Inzwischen sind auch interaktive virtuelle Rundgänge durch ein 360-Grad-Panorama möglich.

Wer nimmt Architektur-Visualisierungen in Anspruch?

Architekten, Innenarchitekten, Bauherren, Bauträger, Projektentwickler und Immobilienmakler setzen auf dieses Hilfsmittel. Damit sichern sie sich einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil in der Kommunikation mit ihren Auftraggebern und Kunden.

Welche Ziele lassen sich damit erreichen?

Das oberste Ziel bei Bauvorhaben ist der „Return of Investment“. Visualisierungen erleichtern den Vertrieb. Je früher das Objekt verkauft ist, desto einfacher gestaltet sich für alle involvierten Parteien die Finanzierung und Durchführung des Bauprojekts.

Welchen Stellenwert haben Visualisierungen in der Vermarktung?

Sie sind ein extrem hilfreiches Instrument, das heute kaum noch aus dem Immobilienmarketing wegzudenken ist. Dank des anschaulichen Bildmaterials können Verkäufer ihre Argumente auf eine überzeugende Weise vermitteln.

Wie lässt sich die Architektur-Visualisierung für Social-Media-Kanäle nutzen?

Social Media spielen eine immer stärkere Rolle beim Verkauf von Bauprojekten. Dank einer interaktiven 3D-Visualisierung bekommen Verkäufer sehr attraktives und zudem noch praktisches Bildmaterial, um es bei Facebook, Instagram und Twitter zu posten.